Belletristik

In diesen Serien darf die Fantasy die Hauptrolle spielen. Sie wird in jeder Serie frisch aufgemischt :

Gil Kayn die Serie um die Schattenwächter und einem London in dem die Dampfkraft ebenso wichtig ist, wie die Wesen, die bei uns nicht im Biologiebuch vorkommen.

Die Sage Spiegelherz  entführt den Leser in eine aufstrebende Stadt am Rande des Schwarzwaldes, in der ein scheinbar harmloses Geschenk viel mehr enthält als nur spiegelndes Glas.

Petrolina verzaubert die kleinen Leser mit ihren zwei Zauberstäben, denn einer allein ist nicht genug.

Die Alberikus  Serie mit dem dunklen Alb, der alles daransetzt zu den Menschen zurückzukehren. Vor langer Zeit waren sie ihm zu willen und so soll es wieder werden…

Dreimal  Kurzgeschichten  , die der eigenen Fantasie  folgen, Türen geöffnet werden, die besser geschlossen blieben, Spiegel mehr wiedergeben als das Abbild des Betrachters und Fenster nicht nur die Landschaft dahinter zeigen.

Dazu kommt der Krimi , der dem echten Geschehen näherkommt als manch einem lieb ist.